Neue Suche
Erzherzog Albrecht VI.
(geb. 18.12.1418, gest. 2.12.1463)
Biografie

Der in Wien geborene Albrecht VI. war der jüngere Sohn von Herzog Ernst aus der steirischen Linie der Habsburger und Cimburgis von Masowien und der Bruder Kaiser Friedrichs III. Nach dem Tod des Vaters 1424 übernahm dessen Bruder, Herzog Friedrich IV. von Tirol, die Vormundschaft über die noch minderjährigen Söhne Friedrich und Albrecht. Erst 1435 übergab er ihnen die innerösterreichischen Länder (Steiermark, Kärnten, Krain, die Windische Mark).

Das Verhältnis der Brüder war von Beginn an gespannt, da Albrechts Bemühungen um Mitregierung weitgehend erfolglos blieben. Im Vergleich von 1446 erhielt er allerdings die Verwaltung der österreichischen Vorlande, wo er 1457 die Universität Freiburg im Breisgau gründete. Nach dem Erlöschen der in Österreich ob und unter der Enns regierenden albertinischen Linie durch den frühen Tod des erst 17-jährigen Ladislaus Postumus (1457) kam es zum Kampf zwischen Albrecht und Friedrich um das albertinische Erbe, der Niederösterreich schwer belasten s...  [mehr]


 Erzherzog Albrecht VI. bei Wikipedia
Bruderkrieg zw. Kaiser Friedrich III. und Erzherzog Albrecht VI. um die Nachfolge im Herzogtum Österreich
Krieg Erzherzog Albrechts VI. gegen Kaiser Friedrich III. - Belagerung Wiens
Waffenstillstand Kaiser Friedrichs III. und Erzherzog Albrechts VI. in Laxenburg